FREUNDESKREIS  ALTSTADT-FLOHMARKT Hannover NEUIGKEITEN UND HINWEISE FÜR HÄNDLER UND BESUCHER

Was tut sich sonst am Hohen Ufer? Die Volkshochschule ist endlich fertig und seit Oktober 2015 im Betrieb. Die dazugehörige Cafeteria mit Namen "Anna Leine" ist auch dabei und hat jetzt samstags geöffnet.

Die Erneuerung der Mauer an der Schlossbrücke ist fertig. Jedenfalls kann man sehen, dass es gut geworden ist.

Und nun ist dies auch der neue Wunsch-Standort für die Leinewelle Hannovers neue Attraktion. Wer noch nicht weiß, was das ist, kann sich hier informieren: www.leinewelle.de

Mit großer Spannung schauen wir nun auch auf die Promenade am Hohen Ufer, wo jetzt die Baulücke des ehemaligen Schulhofes gefüllt wird. Der Durchstich zum Wasser ist bereits erfolgt und der künftige Betreiber des Restaurants macht schon munter Werbung. Zweifellos wird diese neue Location das Gastro-Highlight am Hohen Ufer.

 

TOILETTEN

Der Toiletten-Container am Hohen Ufer wurde ab 1.1.2014 leider geschlossen. Auf beiden Uferseiten stehen während der Bauzeit mobile Toiletten bereit. Ab 10 Uhr ist die Toilette im Historischen Museum verfügbar. Und auch in der VHS gibt es Toiletten im Untergeschoss.

 

 

 

Das Kunstufer ist seit Langem eröffnet und inzwischen bereits regelmäßig mit bis zu 10 Künstlern gefüllt. Zur Erinnerung: es befindet sich unterhalb der beiden Restaurants und die Stände sind für Künstler dauerhaft kostenlos.

Noch neu in Hannover: Altstadt-Kinderflohmarkt am Ballhof. Bummeln, Stöbern und Feilschen heißt es seit 2014 nicht mehr nur beim "großen" Altstadt-Flohmarkt am Hohen Ufer, sondern auch beim „kleinen Bruder“: dem neuen Altstadt-Kinderflohmarkt!

Jetzt wird es Zeit, Kinderzimmer, Keller und Garage aufzuräumen. Sicher findet jeder bei sich zuhause Spielzeug, mit dem nicht mehr gespielt wird, ausgelesene Bilderbücher, zu klein gewordene Fahrzeuge oder sogar Kleidung, aus der die Kinder längst herausgewachsen ist.

All diese Dinge können Kinder und ihre Eltern jetzt jeden zweiten Samstag des Monats (von April bis Oktober) auf dem Kinderflohmarkt am Ballhofplatz von 9 - 12 Uhr verkaufen. Das macht Spaß, füllt die Spardose und ist ein toller Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit.

Ob als Käufer oder Verkäufer - das bunte Treiben auf dem Ballhofplatz darf man sich nicht entgehen lassen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Verkäufer sollten einen Tisch mitbringen und bis spätestens 8 Uhr vor Ort sein.

Das Aufsichtspersonal unterstützt alle bei der Auswahl der Plätze. Nicht erlaubt ist der Verkauf industriell hergestellter Neuware.

Kontakt: Christina Fricke, Hannover Veranstaltungs GmbH, Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover, Telefon: 0511/123490-28, fricke@hannover-marketing.de

www.Hannover.de/kinderflohmarkt

Die neuen Entwürfe zu Gestaltung des Hohen Ufers!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Mayer